Formen

Freude, Trauer, Liebe – alles was uns bewegt haben wir gemeinsam ... mehr

Das Beste von allem bleibt

Freude, Trauer, Liebe, Hoffnung – alles was uns bewegt, haben wir gemeinsam, auch mit den Menschen die vor uns lebten.
Sie haben über die Jahrhunderte nach Formen gesucht sich auszudrücken. Das Beste davon ist uns geblieben in Symbolen, Liedern und Gebeten.

Fragen

Wie passt das zusammen? Die Bibel erzählt von Gewalt und feiert die Liebe ... mehr

Die Bibel erzählt unsere Geschichte(n)

Wie passt das zusammen? Die Bibel erzählt von Gewalt und feiert die Liebe – sie stößt Flüche aus und stimmt Lieder an. Wir können nicht anders als ihren Fragen nachgehen – und gerade dort, wo wir keine Antworten mehr haben, werden wir fündig.

Er weiß es nicht darum, weil er das Wort versteht, sondern weil er es erfahren hat. (Zinzendorf 1744)

Farben

Ein Mensch ist dort zuhause, wo er zu sich findet ...
mehr

Jesus weiß wo es langgeht

Ein Mensch ist dort zuhause, wo er zu sich findet. Genau darauf zielt Jesus mit dem was er sagt und lebt. Wir nennen ihn den Christus, weil wir in ihm Gott sehen – wie er die Menschen heilt allein durch Liebe. Sie fliehen nicht mehr sondern nehmen wahr wo sie sind, wer und was alles zu ihnen gehört.

Seine Seligkeit trägt er uns entgegen. (Zinzendorf 1738)

Frieden

Gegen die Angst hilft kein Mittel der äußeren Anwendung ... mehr

Genau das Gegenteil

Gegen die Angst hilft kein Mittel der äußeren Anwendung. Unser Glauben bringt uns den Verzicht auf solche Mittel bei. Waffen jeder Art werden überflüssig. Alle Vor-Haltungen die wir anderen machen, alle Vor-Urteile, haben keine Bedeutung mehr. Wir kommen stattdessen über uns hinaus und mit den anderen zusammen.

Gott behüte alle Menschen, in denen ein guter Funke ist, vor der Lehre ... denn sie führt direkt ins Verderben. (Zinzendorf 1746)

Klangwelt Neukölln Festival

Klangwelt Neukölln – Festival für Musik und Stimme   Sonnabend, 23.November 2019, 18.00 Uhr                                                                                                  

Am Abend des 23.11. wird im STATTbereich Brüdergemeine das zweite Klangwelt Festival stattfinden. Es steht unter dem Motto: Jazz und Weltmusik. Das Duo „Nos Envolées“ wird uns mit Hang und Cello in sphärische Klangräume eröffnen, die Jazzband „Brothers & Kisters“ spielt eigene Kompositionen und stimmungsvolle Klassiker, beseelt und lebendig. Abgerundet wird das Programm vom dem „Begegnungschor & Band“. Die heißen nicht nur so, sondern sorgten schon beim letzten Klangwelt-Festival für interaktive Begegnungen zwischen Chor und Publikum, Orient und Okzident, jung und alt.

Eintritt gegen Spende

Mitwirkende

Im Begegnungschor treffen sich Sänger*innen und Musiker*innen vor allem aus Deutschland, dem arabischen und persischen Raum. Sie singen gemeinsam Lieder aus den Herkunftsländern. Leitung: Bastian Holze und Michael Betzner – Brandt

Das deutsch – französische Duo NOS ENVOLÉES (Benjamin Riehm & Maryse Guédon) erschafft mit den Instrumenten Hang und Cello eine originelle, magische und äußerst facettenreiche Klanglandschaft. Ihre Musik ist sowohl melancholisch als auch heiter, sie ist aufgeregt und dann wieder introvertiert ruhig, tragend und dennoch äußerst fragil.

Brothers & Kisters: In beseelt-lebendigen Vortrag zelebriert Daniel Kisters mit seinem unverwechselbaren Trio vornehmlich eigene musikalische Erfindungen. Ob man es Jazz oder Pop nennen mag – es ist live mit viel SOUL & lot’s of LOVE.